Gaddafi rockt (Archiv)

 
www.buehne8.de/a_gaddafi.html

Gaddafi rockt

 

Premiere war am 18. Juni 2004

Regie: Diemo Kemmesies
Text: Oliver Czeslik
Werner Mitgross gespielt von Falko Niebling

Ein Geheimtipp unter den deutschen Bühnenautoren ist der 1964 geborene Oliver Czeslik. Immer sind seine Figuren bereits durch ihren historischen, politischen oder kulturellen Hintergrund vermeintlich stigmatisiert, doch das Thema (Umgang mit Deutschen, Muslims, Nazis, Juden beispielsweise, und der Umgang des einzelnen mit sich selbst) wird oft nur als Vorwand gebraucht, um etwas viel Grundsätzlicheres darzustellen: Identitäten sind austauschbar, jeder ist der, als der er sich fühlt. Eine Ausnahme hiervon ist "Gaddafi rockt". Werner Mittgross, ein deutscher Muslim, von rechtgläubigen Hintermännern ausgeschickt, sich in einem Theater selbst in die Luft zu sprengen, kann seiner Identität nicht entrinnen. Und die ist deutsch.
Unter der Regie von Diemo Kemmesies spielt Falko Niebling den Werner Mittgross (Foto).

nicht mehr im Programm

<< Julies Game Ein Hauch von Fado >>

 

Neugierig auf Theater? Unsere aktuellen Stücke findet ihr im Repertoire direkt hier