Krimi Delikat präsentiert: Herr Haase und die tödliche Giftspritze

 
www.buehne8.de/d_bonnie.html

Herr Haase und die tödliche Giftspritze

 

Eine heitere Dinner-Komödie von Karsten Morschett und Thomas Vetsch
Regie: Katharina Riedel

Entspannende Massagen, eine deftige Bier-Kur und vielleicht der ein oder andere Stimmungsaufheller ... Ein guter Kur-Aufenthalt zur Stärkung von Leib und Seele mag zwar für Jeden anders ausschauen, aber dass gleich am ersten Abend ein Gast verstirbt, das gehört sicherlich nicht dazu. Doch glücklicherweise ist mit Holger Haase sofort ein Detektiv zur Stelle, der diesen Fall lösen und den Abend retten wird... Oder?

Krimi delikat vom Studentenwerkstheater BÜHNE acht geht in eine neue Runde. In Verbindung mit einem mehrgängigen Menü erwartet das Publikum eine mörderische Kriminalgeschichte, bei der ein leidenschaftlicher Freizeit-Detektiv seine Chance wittert, sein kriminalistisches Geschick auf die Probe zu stellen.

im Repertoire

<< Krimi Delikat Zwei wie Bonnie
und Clyde >>




 

die nächsten Termine

(Hinweis: Kartenreservierung nur direkt beim jeweiligen Veranstalter. Einfach auf den entsprechenden Termin klicken.)

 

Krimi Delikat auch in ihrem Haus!


Sie suchen für Ihr Restaurant, Ihr Hotel ein Event der besonderen Art? Sprechen Sie uns an!
Unsere Krimidinner "Mord ist kein Hindernis" und "Mörderische Nobelpreisverleihung", präsentiert vom "Krimi Delikat"-Ensemble, sind genau die richtige Mischung aus Spaß, Musik und guter Laune der Ihre Gäste perfekt unterhält. Egal ob es ein 3-Gänge Menu oder ein 4-Gänge-Menu ist, unsere Krimidinner passt wie angegossen.
Wenn Sie also Ihren Gästen etwas Außergewöhnliches bieten wollen, dürfen Sie uns gerne ansprechen. Damit wir zusammen Ihren Gästen einen wundervollen Abend bieten können.

Kontakt:
bühne 8 e.V.
Erich-Weinert-Str.2
03046 Cottbus

E-Mail: spiel.macher@buehne8.de

 

Ensemble und Besetzung

 

Ensemble:

Jane Worlitz
Helena Schmiemann
Clemens Heinrich
Nicolas Arnold
Elisa Marquardt

Text: Karsten Morschett und Thomas Vetsch
Regie: Katharina Riedel

Premiere war am 09.11.2019 im Hotel Stadt Spremberg.