KURZ & GUT (2013)

Zwei kürzere Stücke von Christoph Löhle an einem Abend. „Herr Weber und die Litotes“ (Jugendarbeitslosigkeit, Überalterung der Gesellschaft und die damit verbundene Rentenproblematik. Wie soll man Herr der Lage werden? Herr Weber hat einen Plan …) sowie „Wenn ihr kein Brot habt, esst doch Kuchen“ (Zwei Menschen auf dem Ozean auf einem Wrackstück miteinander. Der Eine, von einem Luxusliner gefallen, kann das Leben der Anderen, ihr Boot auf der Flucht übers Mittelmeer untergegangen, nicht nachvollziehen – und umgekehrt). Zum letzten Mal!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner